Meinungsfreiheit

Von Euphorie zu Frust – Nexus 5 [Update]

Seit Anfang Juni habe ich ein Google Nexus 5 im Einsatz. Quasi als Zweitgerät und für die App-Entwicklung. Seit dieser Woche bin ich dann auch noch stolzer Besitzer des kabellosen Ladegeräts für das Nexus und einer LG G Watch. Das lief alles so gut, dass am Mittwoch das Nexus zum Erstgerät auserkoren wurde. Was im Prinzip aber nur bedeutet, dass SMS und WhatsApp auf den Androiden umgezogen wurden. Alles prima, macht Spaß und schon vielen Leuten in der kurzen Zeit das Nexus und Android gegenüber iOS und iPhone empfohlen. Gestern Abend, nach Rückkehr von einer wirklich gelungenen Party das Smartphone auf das Ladegerät gelegt, um es heute für einen abwechslungsreichen Sonntag vorzubereiten. Und die Abwechslung begann direkt nach dem Aufstehen: Das Nexus 5 ist tot. Es sagt keinen Mucks, will nicht laden, geschweige denn starten. Kabel getauscht, verschiedene Ladegeräte, USB Port etc. – tot, einfach tot.

Da ist es wieder, mein iPhone Erstgerät.

Verloren: Vielleicht ein paar WhatsApp Nachrichten aus der Nacht. Gewonnen: Erkenntnisse… und eine Tissot Uhr zeigt ebenfalls die Uhrzeit an.

UPDATE: Biblische Entwicklungen: Nach einem Tag der „Pause“ ist das Nexus wieder zum Leben erwacht. Weiss Gott weshalb. Es bleibt eine gewisse Skepsis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.