Juni, 2022

Es gibt weitere Termine für diese Tour

2022Do16Juni9:00Do11:30Die Tour ist beendetStadtradeln 2022 & Die PARTEISennebäche, Mergelstraße und HaustenbeckMittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Möchtest du teilnehmen?

Die Anmeldung ist beendet.

Du willst deine Anmeldung ändern?Reservierung ändern

Wichtige Informationen

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Es besteht für alle Teilnehmenden Helmpflicht!
Bitte eigene Verpflegung und ausreichend Getränke mitbringen.
Kinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen.
Bitte auf die Verkehrssicherheit des Rades achten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Sonstiges Sollten die Durchgangsstraßen auf dem Truppenübungsplatz Senne geschlossen sein, wird eine alternative Route gefahren. Es gilt die jeweils aktuelle Corona-Schutz-Verordnung NRW.

Beschreibung

Die Tour startet wie gewohnt am Schlänger Rathaus. Zunächst passieren wir in der Pastorenwiese den Schlänger Bach, ein typischer Vertreter eines Karstbaches. Nachdem wir den Bad Lippspringer Kurwald durchquert haben, folgen wir einer gewissen Zeit der Strothe. Die Strothe, ebenfalls ein Karstgewässer, hat bis hier hin schon ca. 10 km und mehr als 150 Höhenmeter zurückgelegt.

Am Lippspringer Flughafen fahren wir auf das Gelände des Truppenübungsplatzes. Hier überqueren wir einige der kristallklaren Sennebäche. Zunächst passieren wir die Lutter und Schlintgosse und fahren parallel zur Grimke. Über die „Alte Bielefelder Poststraße“ und vorbei am Roter Bach geht es durch die savannenartige Landschaft bis nach Staumühle, wo wir auf den Haustenbach treffen. Anschliessend fahren wir auf der Mergelstraße in Richtung Haustenbeck. Südöstlich des Weges, der übrigens nur an bestimmten Feiertagen im Jahr für Fußgänger und Radfahrer geöffnet ist, fließt der Knochenbach.

Mit erreichen der Ziegenstränge fahren wir südwärts in Richtung Haustenbeck. Am dortigen Friedhof machen wir eine kleine Pause, bevor wir anschliessend die Schlucht des Haustenbaches überqueren und weiter in Richtung Oesterholz fahren. Von dort geht es über die Ringstraße in Richtung Schlangen. Doch bevor wir wieder am Startpunkt in Schlangen ankommen, machen wir noch Abstecher durch die Naturschutzgebiete „Oesterholzer Bruch mit Schwedenschanze“ und „Strotheniederung“.

Mittelschwere, 32 km lange Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Während der Tour gibt es Gelegenheit zu Fotostopps sowie Erläuterungen zu der einmaligen Natur- und Kulturlandschaft in der Senne.



Tourguide

Henning SchwarzeZertifizierter Natur- und Landschaftsführer für den südlichen Teutoburger Wald und die Senne.

X
X