Meinungsfreiheit

Minikicker mit ordentlicher Leistung im Lippspringer Kurwaldstadion

Im Rahmen der Sportwerbewoche hatte der BV Bad Lippspringe zum Minikicker-Turnier in das Kurwaldstadion eingeladen. Mit den Teilnehmern SV Marienloh, FC Fortuna Schlangen, Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt, BV Bad Lippspringe, SF DJK Mastbruch, Delbrücker SC, Paderborn United, TSV Wewer und TuS Horn Bad Meinberg war das Turnier hochkarätig besetzt und versprach Spannung von Beginn an.

Da es am frühen Samstagvormittag 8 Spiele zu bestreiten galt, waren die G-Junioren von Fortuna Schlangen mit insgesamt 12 Spielern bei den Nachbarn in Bad Lippspringe angereist. Den blau-weißen Dress der Fortuna trugen dabei Paul-Luca, Mika, Henry, Sammy, Philipp, Elias, Justin, Timo, Nick, Adem, Efe und Nevio.

Die Fortunen waren bereits im ersten Spiel hell wach und schlugen Paderborn United mit 2:1. Die beiden Treffer erzielte ein an diesem Spieltag ganz starker Sammy Petrachi.

Die zweite Begegnung gegen die SF DJK Mastbruch endete 2:2 Unentschieden. Die beiden Schlänger Treffer erzielte Philipp Dik.

Nach Toren von Adem Kilic und Philipp Dik wurde das Derby gegen die Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt klar mit 2:0 gewonnen.

Das vierte Spiel gegen den SV Marienloh sollte das Spiel des Philipp Dik werden. Mit zwei direkt verwandelten Freistosstreffern und einem tollen Tor aus dem Spiel heraus sorgte Philipp mit einem Hattrick für den 3:0 Endstand.

Gegen die Mannschaft vom TSV Wewer erwischten die Fortunen keinen guten Start und zeigten sich auch im Verlauf der Partie recht unkonzentriert. So wurde das Spiel mit 1:3 Toren verloren. Den Treffer für Schlangen erzielte erneut Philipp Dik.

In der Begegnung gegen den Delbrücker SC war es, man ahnt es schon, Philipp Dik, der mit zwei Treffern den 2:0 Sieg der Fortuna sicherte.

Im vorletzten Spiel kam es zum Nachbarschaftsduell gegen den BV Bad Lippspringe. Die Nachbarn aus dem Kurort konnten ihren Heimvorteil jedoch nicht nutzen und mussten sich nach Toren von Elias Schwarze und Philipp Dik mit 2:0 geschlagen geben.

In der letzten Begegnung spielte Schlangen erneut gegen einen ostwestfälischen Kurort, gegen die Sportkameraden vom TuS Horn-Bad Meinberg. Es war das Spiel von Henri Künsting, der zunächst die 1:0 Führung erzielte und mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel für den 2:0 Endstand sorgte.

Insgesamt war es erneut ein starkes Auftreten von Fortuna Schlangen. Am Ende belegten die Minis in der Gesamttabelle den zweiten Platz. Ein Lob gilt unserem Ersatztorwart Paul-Luca, der einen Tag nach seinem Geburtstag hoch konzentriert war und meistens den richtigen Riecher hatte. Ebenfalls loben möchten die Trainer den BV Bad Lippspringe für die gute Organisation und die wie immer schmackhafte Verpflegung.

Für die Minikicker war es das letzte Turnier der Saison. Zum Abschluss gibt es am nächsten Wochenende noch das Trainingscamp mit der Torfabrik Ingo Anderbrügge am Rennekamp.

Die Minis können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Ein Großteil der Stammspieler wird nun in die F-Jugend wechseln. Wir wünschen den Abgängern viel Glück für die sportliche Zukunft und weiterhin so starke Leistungen. Aber auch bei den G-Junioren kann man getrost in eine rosige Zukunft schauen. Jüngere Spieler haben sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt und neue Talente ergänzen das Team. So werden die Minikicker des FC Fortuna Schlangen auch in Zukunft die Fussballplätze in Ostwestfalen-Lippe rocken. Versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.