Meinungsfreiheit

Unser Dorf soll schöner werden…

Dort, wo vor einigen Wochen noch ein ortsbildprägendes Bauernhaus stand, entwickelt sich nun eine, ebenfalls ortsbildprägende, Wildwiese SCHRÄGSTRICH Müllhalde.

Diesen Umstand haben in letzter Zeit auch vermehrt CLEVERE Mitbürger erkannt, die sich die Fläche zu nutze machen, um dort Bauschutt, Grünschnitt und anderen, stinkenden Unrat zu entsorgen.

Weitere Mitmenschen, nennen wir sie mal KRÄUTERHEXEN, sammeln auf dem Areal Pflanzen, Kräuter, Hanf oder was weiss ich was.

Der liebevoll installierte Bauzaun, der sicher keiner Verkehrssicherheitspflichtprüfung (gutes Wort) standhält, wird nun von weiteren geschäftigen Gesellen, nennen wir sie WERBER, ebenfalls liebevoll mit Plakaten dekoriert. Ein Umstand, der, insbesondere bei mittleren Windstärken, sicher zur allgemeinen Stabilität des Zauns beiträgt. NICHT.

Zusammengefasst doch eine sehr lobenswerte Entwicklung. NICHT. Öffnen sich mit der aktuellen Flächennutzung doch ganz neue Beschäftigungsfelder für bürgerliches ENGAGEMENT in unserer Gemeinde.

Irgendwie bekommt in diesem Zusammenhang mein Webcam Disclaimer mit dem „Kunst-Urhebergesetz § 23“ aber auch gleich eine sinnvolle Bedeutung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.