Fokus Meinungsfreiheit

Beleuchtungsstrategie für #33189 in #2020

Nachdem die Umrüstung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Schlangen auf LED Beleuchtung fast abgeschlossen ist, schlägt die CDU Schlangen vor, die Beleuchtung Nachts wieder komplett einzuschalten. Dies halte ich für wenig sinnvoll. Jetzt, wo sich die Bürgerinnen und Bürger an dunkle Nächte gewöhnt und darauf eingestellt haben, will man das wieder kippen? Die Investition soll sich ja zunächst mal durch Energieeinsparung amortisieren. Dies sowie weiteres Energiesparpotential setzt man durch diesen Vorschlag aufs Spiel. Es hat doch bislang eigentlich ganz gut mit ausgeschalteter Beleuchtung geklappt. Vielmehr sollte die Verwaltung dafür sorgen, dass beispielsweise an Wochenenden mit Veranstaltungen Leuchten länger sowie dann gezielt an bestimmten Örtlichkeiten in Betrieb sind. Die neue Technik macht doch da sehr viel möglich und es den Mitarbeitern einfacher, intelligente Zeitschaltung, Bewegungsmelder, etc. zu nutzen. So wurde es zumindest in der Ausschusssitzung durch die Experten „verkauft“. Die Energieeinsparung, bzw. der damit verbundene und auch von der CDU propagierte Beitrag zum Klimaschutz wird so leider ad absurdum geführt.

#alexa-wenn-event-im-veranstaltungskalender-schalte-beleuchtung-bis-3-uhr-ein 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.